Mittwoch, 11. April 2012

Frühlings- Poncho mit Fallmaschen

Nachdem die Kälte nun nochmal zurück kam, war mir eher nach einem etwas wärmeren Frühlingsteil, auch für kältere Abende im Sommer geeignet. So wurde über Ostern dieser Poncho fertig gestellt.

Frühlingsponcho

Für diesen Frühlingsponcho aus 300 gramm handgesponnener Indigo- und Blauholzgefärbter Wolle suchte ich mir nun alle diese  Garne aus meinen Vorräten zusammen und strickte es mir ganz luftig.  Ich liebe ja diese einfachen Teile mit effektvollen Garnen.

Alpaka und Schafwolle handgesponnen mit Indigo und Blauholz gefärbt

 Im Moment war mir einfach nach Blau stricken. Vielleicht wegen des Frühlings ....und dem blauen Band....
Frühling

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike


Blau soll die Lieblingsfarbe von 38% der Deutschen sein. Blau soll die Fähigkeit besitzen beruhigend zu wirken und ein Gefühl von Schutz und Sicherheit zu verbreiten, dies soll auf ihre kurze Wellenlänge zurückzuführen sein. Durch die Assoziation zu Meer und Himmel wird sie als stabil und vertrauenswürdig empfunden.

Muster mit Fallmaschen:  Immer 3 rechte und 3 linke Maschen stricken und dann beim Abketten wird die mittlere linke Masche fallen gelassen
 Blau bedeutet als positive Seite auch Phantasie, utopische Ideen, die in der Ferne liegen, vielleicht passt es weil ich ja gerade solche utopischen Ideen ausbrüte...Blau ist eine Außenfarbe. Als Raumfarbe soll Blau angeblich ungemütlich sein, habt ihr damit Erfahrung ?

Glatt rechts
Blau symbolisiert ausserdem  Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit, Freundschaft, Treue, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Sehnsucht, Kälte, Kühle und wie schon gesagt Fantasie. Blau ist die Farbe der Ferne. Eine Farbe wirkt um so näher je wärmer sie ist und um so ferner je kälter sie ist. Blau schafft Raum, Perspektive.  Blau ist die Komplementärfarbe zu Orange.  Kaltes Blau ist symbolisch eine abweisende Farbe: Farbe der Gefühllosigkeit, des Stolzes, der Härte. Blau bedeutet aber auch Entspannung, Stille, Ruhe. 

Frühlings-Poncho in Indigo und Blauholz

Die  Anleitungsanregung habe ich mal von einem Bild im Internet aus einem Katalog. Gestrickt dann mit meiner handgesponnene Wolle und für meine Größe. Bei meinem Modell hatte ich 55 MA angeschlagen, dann 40 cm im Grundmuster gestrickt aus der Anleitung, dann 34 Maschen abgekettet, dabei die Maschen fallen gelassen und auf der Rückreihe wieder aufgenommen. Dann wieder 40 cm  gestrickt und beim Abketten wieder Maschen fallen gelassen. 

Alpaka und Schafwolle handgesponnen mit Blauholz und Indigo gefärbt

Vorne und hinten habe ich dann jeweils in glatt rechts noch 1 Rechteck angestrickt, an den Seiten ist es offen. Das Teil ist also leicht, frühlingsluftig und trotzdem wärmend aber nicht zu warm. Der Poncho beinhaltet wie ihr seht sehr viele Blautöne so dass ich für alle Farbpsychologischen - Bedeutungen gewappnet bin  ;-).
Euch einen schönen Tag 

Kommentare:

  1. Wow der Poncho ist toll.Mir gefallen die Farben und der Materialmix. Irgendwann werde ich mich auch daran trauen.
    Zu Deiner Frage nach der Wohnfarbe: Ich hatte jahrelang ein blaues Schlafzimmer und habe es geliebt. Die Farbe beruhigt wirklich und mit weißen Möbeln machte sich das sehr schön. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Toller Poncho und ich liebe Blau. Ist meine Absolute Lieblingsfarbe habe ich gerade wieder mit Erstaunen festgestellt. Schon als Kind wollte ich immer blaue Gummistiefel und blaue Lackschuhe.
    Bei Blau kommt es auf die Nuance an ob es kalt oder beruhigend wirkt. Habe letztes Jahr eine Gardinendeko in Blau im Schaufenster gemacht. Eine Freundin hatte da ein Bild gemalt. Eine Welle in vielen Blautönen. Den Leuten hats gefallen, verkauft habe ich es leider nicht.

    Den Poncho werde ich bestimmt mal nachstricken. Der sieht so richtig gemütlich und schick aus.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Der Poncho gefällt mir total gut, besonders deine Abwandlung mit dem angestrickten Rechteck.

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. echt ein tolles Teil. Gefällt mir viel besser als das Original. Kann mir gut vorstellen eine Varainte davon auch mal zu stricken.
    lg Maneula

    AntwortenLöschen
  5. Schaut sehr gut aus, vor allem mit der selbstgesponnenen Wolle!

    Die Idee mit den 'gefallenen' Maschen ist echt gut und macht das Stück sowohl optisch als auch tatsächlich luftiger - das muß ich mir merken!

    Ich könnte mir vorstellen, eventuell zwei schmale Bänder auf jeder Seite zu stricken, um Vorder- und Rückenteil zusammenzuhalten ...

    Mit welcher Nadelstärke hast Du Deinen Poncho gestrickt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli, also ich habe das Ganze mit Nadelstärke 8 gestrickt und an solche Bänder habe ich auch schon gedacht, möchte aber jetzt erst abwarten, wie es sich tragetechnisch verhält. liebe Grüße Anke

      Löschen
    2. Danke für die Auskunft, liebe Anke!

      Zur Farbe Blau wollte ich noch sagen: für mich ist Blau in Kombination mit viel Weiß oder Naturweiß so sommerlich, skandinavisch, maritim, daß ich es unbedingt in meiner Küche haben wollte und mich noch immer daran erfreue.

      Im Moment habe ich ein richtiges Faible für blau, auch mit rot kombiniert - eine Blogfreundin hat mir neulich erzählt, daß sie diese Kombination in letzter Zeit sogar öfter in der Blogwelt gesehen hat!

      Blau bedeutet für mich auch jung, frisch, salzig, luftig, sommerlich, unkompliziert - eigentlich ist es ganz witzig, was man in einer Farbe alles hineinlegen kann ...

      Löschen
  6. Dein Poncho ist wirklich toll geworden. Besonders mit der wunderschönen selbst gesponnenen und gefärbten Wolle. Einfach toll und mit vielen Informationen und dem schönen Gedicht gespickt. Danke dafür! Ich mag Blau besonders im Sommer in allen Varianten bis hin zu Türkistönen und am besten mit Weiss kombiniert. Liebe Grüsse -Brita-

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein tolles Teil!!!
    Für mich sieht es aus wie ein Pullover mit weiten Ärmeln. Ich würde also die Seitennähte schließen. Die Anleitung ist schon gespeichert. Nur die richtige Wolle muß ich noch suchen. Danke für´s Zeigen!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!