Dienstag, 5. Januar 2016

Alles beginnt ....

...mit der Rohwolle. Und weil es so schön war und weil ich hier schon wieder Wolle von einigen neuen Schafrassen liegen habe, die unbedingt ausprobiert werden wollen...


...danke liebe Birgit und liebe Katrin vom Spinnkreis Retschow für den schönen Rohwolltausch...und weil ich am liebsten rohe Schafwolle verarbeite und weil es meine Lieblingsdecke ist, die ich aus 24 verschiedenen Schafsorten gestrickt habe und weil .....


...es immer nur ein kleines Teil ist, wenn ich unterwegs stricke, mache ich mir noch eine Decke aus Schafwolle mit verschiedenen Schafrassen. Und weil ich immer mal wieder gefragt werde, ob ich denn jetzt auch noch Barfußlaufen würde: JA mache ich, jeden Morgen, aber gestern früh, war es bei Minus 14 Grad ja noch dunkel,  daher mal eine Aufnahme mit Blitz für euch. 
 
Die Scheiben von meiner Draussen Werkstatt sind mal wieder zugefroren, aber davor blüht der Winterjasmin!


Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Die Decke aus verschieden Schafwollen ist ja ein tolles Projekt! Da würde ich mich gerne mal durch alle Rassen fühlen...:-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar, die Wolle, die Decke (!!!) und das Barfußlaufen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie muss ich lächeln über die Formulierung Deiner Zeilen. Du bist ein fleißiges und diszipliniertes Mädchen voller toller Ideen und Liebe zu den Tieren (in diesem Fall Schäfchen).
    Kannst Du deutliche Unterschiede zwischen den Wollsorten spüren? Ich meine könntest Du nur durch Fühlen Wollsorten erkennen? Du hast schon soviel damit gearbeitet, das ich Dir das zutraue.
    Sehr gesund das morgendliche Barfuss treten im Rasen.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für eure Kommentare !
    @Lykka: Für einige Wollsorten trifft das zu mit dem Erfühlen, aber da brauche ich bei den meisten Rassen noch die Augen dazu ;-)
    Herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!