Samstag, 30. Januar 2016

Mit Reseda - Färbewau - gefärbt - Winterfärbung-

Gelbes Perlgarn für mein Ahinnenfilzgefäß an dem ich immer noch arbeite war alle. Meine Draussen Färbeküche ist ausser Betrieb, die restliche Kaltbeize war zeitweise immer noch eingefroren...
 

 ...die Farben des gekauften Perlgarns sagen mir in der Regel nicht zu. Was also tun? Kurzerhand also den Färbetopf in die Küche geholt und so ein bisschen Stickgarn in wunderbarem Gelb mit Reseda eingefärbt. Getrocknetes Reseda war hier noch vorrätig, hatte mich doch Sheepy letzten Sommer, als ihr wunderbarer Hof damit wieder voll bewachsen war, so reich beschenkt.
 

200 % Resedakraut , Das Kraut hatte ich über Nacht eingeweicht, dann 1 Stunde gekocht; Das Garn war über Nacht in Kaltbeize und  wurde dann 1 Stunde bei 80 Grad gekocht und über Nacht ausgekühlt.


Noch ein bisschen was farbpsychologisches zu Gelb: In unseren Breitengraden ist die Farbe Gelb nur relativ beliebt und Gelb wird als zwiespältig empfunden. Einerseits als Farbe der Wärme und des Lichts wirkt Gelb auf das Gemüt anregend, erwärmend und aufheiternd. Goethe schrieb in seiner Farbenlehre: "Sie führt in ihrer höchsten Reinheit immer die Natur des Hellen mit sich und besitzt eine heitere, muntere, sanft reizende Eigenschaft So ist es der Erfahrung gemäß, dass das Gelbe einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache. Daher es auch in der Malerei der beleuchteten und wirksamen Seite zukommt. Diesen wärmende Effekt kann man am lebhaftesten bemerken, wenn man durch ein gelbes Glas, besonders in grauen Wintertagen, eine Landschaft ansieht. Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert; eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen." (Goethe, Farbenlehre).


"Andererseits das Gelb, wenn es direkt betrachtet wird, beunruhigt den Menschen, sticht, regt ihn auf und zeigt den Charakter der in der Farbe ausgedrückten Gewalt, die schließlich frech und aufdringlich auf das Gemüt wirkt. Diese Eigenschaft des Gelb kann zu einer dem Auge und dem Gemüt unerträglichen Kraft und Höhe gebracht werden. Bei dieser Erhöhung klingt es wie eine immer lauter geblasene scharfe Trompete." (Kandinsky, 1952) . Es gibt also bei verschiedenen Gelbtönen ganz verschiedene Wirkungen, wie ihr merkt.
 

An der folgenden Aneinanderreihung könnt ihr auch merken, wie unterschiedlich gelb im Einsatz ist: Gelb war die Lieblingsfarbe von Vincent van Gogh. Gelb drückte die Sehnsucht des Künstlers nach einem heitern und und unbeschwerten Leben aus, welches van Gogh nicht hatte. Gelb hat jedoch auch eine Signalwirkung ebenso wie Rot oder Orange. Postautos, Tennisbälle und Warnfarben sind Gelb.International ist die Farbe Gelb als Warnfarbe für Gefahrenstoffe eingeführt. Im Tierreich gilt Gelb ebenso wie Rot als Warnfarbe und signalisiert Gift ( Hornisse, Feuersalamander).Wenn in Mexiko zu Allerheiligen die Toten zurückkehren, dann werden dort die Wege mit gelben Blumen ausgestattet, weil man glaubt, dass die Toten die Farbe Gelb am besten sehen können. Gelb ist auch die Farbe des Lamaismus. Eine schützende Wirkung sagen auch viele Kulturen der Farbe Gelb nach. In Indien z.B. tragen die Bräute vor der Hochzeit zerrissene gelbe Kleider zur Vertreibung von bösen Geistern. In einigen Ländern ist gelb auch die Hochzeitsfarbe, wie z.B. im Orient, Ägypten und in manchen Balkan-Ländern. Viel Spannendes gibt es in einem meiner Lieblingsbücher über Farben, von Ingrid Riedel zu lesen. Interessantes zu Gelb gibt es noch hier, hier und hier zu lesen. Heute morgen war übrigens die Eröffnung des Café und Bücherei von Marina und Harald, beeindruckend wie gemütlich Alles geworden ist und somit haben wir hier auch ein Cafe am Wochenende. Ich wünsche den beiden ganz viele Gäste, viel Erfolg und viel Spass. Euch Allen noch ein gutes Wochenende

Kommentare:

  1. Mein "Verhältnis" zu Gelb ist etwas gespannt *lach* - als Hellhäutige warte ich immer auf den Sommer und Vanillegelb ist dann meine Farbe.
    Danke für deinen ausführlichen Bericht.
    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. Dein Bericht über die Farbe gelb ist echt spannend.

    Gelb als Farbe gefällt mir schon, würde es aber niemals als Shirt haben wollen - die gelbe Farbe zieht die kleinen Mücken magisch an und das mag ich so gar nicht....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wouw soviel Wissen über Gelb!
    Ich kann nur sagen, diese Farbe empfinde ich so "...Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt,...". So wie durch das gelbe Glas. Nur sie darf nicht so grell sein. Allerdings, wenn ich an die Hornissen denke! Hmm dann sehe ich das auch als warnend an.
    Deine reseda gefärbte Wolle sieht herrlich aus!
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!