Freitag, 19. August 2016

Hünengräber - Megalithkultur auf Fehmarn

In meinem letzten Urlaub war ich mal wieder ein paar Tage auf Fehmarn. Das Wetter war gemischt und so genau richtig zum Wandern und Erkunden. Auf Fehmarn gibt es jede Menge Bodendenkmäler, die wir uns anhand dieser Karte  Hünengräber erwanderten.


Oft am Meer entlang und dann das große Staunen, wie unsere Vorfahren es in der Jungsteinzeit  4300 - 1800 Jahren vor Christus) geschafft haben , diese Riesensteine dort zu positionieren. Der Transport und Bau eines Großsteingrabes war für die damalige Zeit ein aufwendiger Kraftakt. Hier könnt ihr was über diese technische Hochleistung lesen.


Mich fasziniert sowas. Jedenfalls sehenswert. Falls ihr mal da seid mit der Karte kann man die Bodendenkmäler wie sie jetzt heissen gut finden. Nicht zu allen kommt man noch hin, aber die meisten kann man erkunden und dort stehen auch Schilder. Hier noch Information zu der Megalithkultur da gibt es auch eine Karte mit der Strasse der Megalithkultur. Vermutlich gibt es in eurer Gegend auch solche Denkmäler.  Auch in unserer Gegend gibt es Naturdenkmäler, in Form von Findlingen.  Zum Fünffingerstein gingen schön öfter unsere Neujahrswanderungen. Nun wünsche ich euch ein gutes Wochenende. Ich gehe jetzt Kuchen backen für das Fest heute abend. Aktuelle Termine findet ihr jetzt an der Seite.  
Naturdonnerstag

Kommentare:

  1. Hühnengräber gibt es hier bei uns in der Gegend auch sehr viele..ich liebe diese Plätze, sie haben etwas magisches, finde ich!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hach Fehmarn - Insel meiner Vorfahren ...Hast du das Jimi Hendrix Denkmal auch gesehen? Er gab sein letztes Konzert auf der Insel ..

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja faszinierend, wir waren mal vor vielen Jahren auf Fehmarn, aber nur zu einem Wochenendausflug mit dem Campingwagen, da sind wir nicht drauf gestoßen... Toll, so etwas "live" und nicht nur auf Bildern zu sehen. Erinnert mich jetzt gerade an Carnac in Frankreich. Da war ich auch sehr beeindruckt, leider regnete und stürmte es so stark, dass wir unsere geplante Wanderung gar nicht machen konnten. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. oh ja..
    das ist schon beeindruckend und man fragt sich wie sie es geschafft haben
    da müssen schon alle mit angepackt haben..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!