Montag, 27. März 2017

Anleitungen textile Blüten und Blumen

Liebe Kreativfrauen, ich brauche mal eure Buch - Tipps, links und andere Ideen, für ein Textiles Projekt mit Kindern, Jugendlichen und Flüchtlingen  bei dem ...


...ich ab April ehrenamtlich arbeite und etwas Sachkosten bekomme. Es sind immer so jeweils  3 Stunden an denen ich etwas machen kann. Es sollten also kleine Projekte sein. Die Anleitungen sollen für die anderen Ehrenamtlichen sein, denen ich gerne was in die Hand geben würde. Ich selbst filze meist frei. Da dachte ich Blumen, Blüten, Handytaschen und andere Kleinigkeiten zu häkeln, zu filzen, zu nähen und mit vielen anderen textilen Techniken was zu machen. Ich habe auch Unterstützung hier von meinem Kreativfrauenkreis der sich vor 2 Jahren für die Flüchtlingsarbeit hier gegründet hat. Jetzt würde ich mich über links Buchanregungen, Tips und andere Ideen aus eurem reichen Erfahrungsschatz freuen. 


Mein Färbegarten ist größtenteils an einem neuen Standort. Königskerzen, schwarze Stockrosen, Waid, Färbekamille u.a.. Jetzt wird bald noch gesät. So viel es geht draussen sein bei diesem herrlichen Wetter, barfuß laufen und den Frühling geniessen, ich hoffe das konntet ihr auch. Ganz herzliche Grüße und euch noch eine gute Frühlingszeit.
Danke für eure vielen Rückmeldungen! Ich habe soviele Tipps bekommen, dass ich damit gleich mehrere Projekte bestücken kann ;-). Weitergeben möchte ich gerne den Tipp für die Bücher von  Angelika Wolk-Gerche: " Blütenträume" und "Blumen -Schmuck- Accessoires aus Filz".

Kommentare:

  1. Sind da bei den Flüchtlingen nur Kinder dabei? Ich habe eine zeitlang bei uns im Flüchtlingsheim Handarbeiten für Frauen angeboten, und da habe ich festgestellt, das in den muslimischen Ländern häkeln offensichtlich wesentlich verbreiteter ist als stricken, das konnten fast alle. Beliebte Garne waren die klassischen dünnen Häkelgarne und schreiend buntes Artyarn am besten mit Perlen, Pallietten, Fusseln^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein es sind nicht nur Kinder, Frenja, auch die Mütter, aber die Projektmittel sind für Jugendliche, so werde ich mich auf Textiles mit Jugendlichen konzentrieren. Da sind deine Tips auch hilfreich, danke dafür.

      Löschen
  2. Für Flüchtlingskinder kommt mir spontan auch gerade Hanbälle in den Sinn, die kann man auch zum spielen benützen. Ich habe die früher mit verdünnten Weissleim eingepinselt, so ist die Aussenhülle etwas stabiler geworden. Evtl. wären Springseile eine Möglichkeit aber sicher auch Blüten oder Steine einfilzen und Taschen daraus machen.
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Anregungen Heidi! Bälle sind auch eine gute Idee.

      Löschen
  3. Hallo Anke schau mal hier bei drops
    https://www.google.ch/search?q=Drops+Bl%C3%BCten+h%C3%A4keln&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwj_nrCevfbSAhXDSRoKHfNWDdkQsAQIIg&biw=1600&bih=766

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super danke Tip Silvia,da habe ich gleich für das ganze Projekt zu tun :-).

      Löschen
  4. Tolle Sache, die du da vor hast!
    Und so viele schöne Filzblüten sind auf deinem Foto schon zu sehen.

    Gutes Gelingen wünscht dir
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Chrissi, bin selbst gespannt wie es wird. Die meisten Filzblüten habe ich verschenkt und nicht fotografiert.

      Löschen
  5. Liebe Anke,
    leider kann ich dazu keine Tipps geben.
    Finde diese Aktion sehr gut.
    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Flo und auch für deine Kunstwerke!

    AntwortenLöschen
  7. Schön diese Aktion, liebe Anke! Solche tätigen Begegnungen, wieder eine "Spur des Gelingens", die sich anbahnt. Toll, dass du und eure Frauen sich da so engagieren. Und gut, dass du schon so viele gute Tipps bekommen hast, bei Filzen, Stricken und Häkeln bin ich eher ahnungslos ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!