Freitag, 16. Juni 2017

Spiralgarn und Tweedgarn aus Kamelwolle

Das Kilo Kamelwolle " Projekt Kamelwolle"  ist verarbeitet. Ganz entspannt bei Sommergewitter und Regen habe ich heute die restliche Wolle zu Tweedgarn versponnen ... 


... und nun ruht sie draussen im Entspannungsbad. 


Die Kamelwolle hatte ich von den Trampeltieren  vom Fleckschnupphof in Nassenheide.    geholt. -handverlesen, ungewaschen und ungekämmt- 
 

Nach dem Kardieren habe ich die Wolle so nach und nach auf meinem Sonata zu einfach verzwirnter Wolle, dick verzwirnter Wolle, Spiralgarn, Tweedgarn und Kettgarn ( Deckhaar) versponnen. 



Aus dem gröberen Deckhaar webte ich mit dem Stäbchenwebgerät ein kleines Fußwärmekissen. Das Kettgarn besteht aus langen Deckhaarfasern und der Schuss aus einem Gemisch aus Deckhaar und feiner Unterwolle. Als Schuss nahm ich Kardenband, das ich mit dem Diz vom Kardiergerät abnahm.
 
 

Beim Tweedgarn probierte ich 3 Varianten: 1. Die Sariseide wurde gleich mit kardiert; 2. Die Sariseide wurde mit einem Faden versponnen und anschließend verzwirnt. 3. Die Sariseide gab ich beim Verzwirnen zwischen die Fasern. Am einfachsten fand ich es, wenn die Sariseide gleich mit auf das Kardiergerät kommt und dann versponnen wird. 


Von dem einen Kilo Kamelwolle, waren 710 gramm feine Unterwolle, 200 gramm Grannenhaare und 90gramm waren grob und/ oder verfilzt und werden nun für Nadelkissenfüllungen verwendet. So wird von dem 1 Kilo Kamelwolle alles verwendet.


So nun wünsche ich euch ein gutes Wochenende und bis bald !

Kommentare:

  1. wow wie interessant so ein Vorgang vom Haar bis hin zur Wolle ist. Die Wolle ist wieder ganz besonders und schön. Dazu noch ein gewobenes Deckelchen, toll wie du alles verwertest.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber eine Menge geschafft. Finde die Kamelwolle ja sehr schön weich, aber die Fusseln... Filzen geht dafür aber super und hält jede Faser fest ;O)
    Lieben Inselgruß und auch dir/euch ein schönes Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Schön, warm und weich ..... Danke Kamel !!!

    Ohhhhh die Farbe der Malve : soooo meine Farbe ! ;-)

    Schönes Wochenende Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja ein Fan von Tweed Wolle! Sehr schön, die Deine!

    AntwortenLöschen
  5. Das Gewebte sieht richtig nach Kamel aus. Das Gesponnene erinnert mich ein bissel an Paketschnur, aber mit der Sariseide wirkt es richtig edel.
    Ich war ja mal auf den Fleckschnuppenhof reiten, kämmen usw. Das sind richtig tolle Tiere.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. 1 Kilo Kamelwolle ... und Hut ab. Super Ergebnis - mir gefällt das Tweed am Besten:).

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure Kommentare!
    @Heidi: Ja immer wieder finde ich den Weg von der Rohwolle zum fertigen Produkt spannend, weil jedes Mal anders und auch wieder ähnlich.
    @sheepy: Habe jetzt auch eine Strickprobe gemacht und ich finde nicht, dass es besonders fusselt. Liegt vielleicht auch an der Art wie das Garn gesponnen wird.
    @Els: Die Malve hat sich hier sogar selbst ausgesät, war eine Überraschung auch mit der Farbe!
    @Spinne: Bin jetzt auch ein Fan von Tweedwolle :-)
    @Crissi: Deckhaar versponnen nehme ich auch als Pakteschnur ;-). Aber die UNterwolle versponnen ist superweich.Und ja es sind super Tiere dort finde ich auch immer wieder beeindrucken.
    @Gwen: Bin auch ein Tweedfan jetzt wie gesagt :-)


    AntwortenLöschen