Montag, 31. Juli 2017

Wilde Möhre und Eco Print Kurs I

Danke für den Hinweis Wilde Möhre Babette und Margarete im letzten Beitrag. Danke auch dir Manuela für die Erklärung und das Zeigen hier in meinem Garten, dass es mit der nestförmig eingerollten Fruchtdolde  die wilde Möhre ist.
 
 
Der Schal stammt von einer Teilnehmerin des Eco Print Kurses am letzten Wochenende. Vielen Dank für die vielen Wünsche zum Gelingen und für gutes Wetter. Alles angekommen hier. Es war ein wundervoller Kurs mit wunderbaren Frauen und beeindruckenden Ergebnissen. Danke an euch Alle, für die leckeren mitgebrachten Dinge zum Essen und danke für eure Fragen und eurer Mitmachen. Überrascht war ich von den wunderbaren Ergebnissen bei euch. Immer wieder die Begeisterung beim Auspacken, diese Ungeduld, wie sieht es aus, wie hat was gedruckt, sehr ansteckend, euer Staunen eure Freude, danke! Es hat mir Spass gemacht mit euch Allen. 
 


Kennzeichen der Wilden Möhre: eingerollte Fruchtdolde und schwarzer Punkt in der Mitte der Blüte.


Dann bekamen wir auch noch dieses "Prädikat" für unseren wilden Natur- Bienen, Hummel- Färbegarten verliehen und wir freuen uns riesig und sagen Herzlichen Dank! 


Sehe gerade dass dies hier mein 550. veröffentlichter Beitrag auf diesem Blog ist.
Wünsche euch einen schönen Tag!

Freitag, 28. Juli 2017

Mein Färbegarten.....

... und die wilde Natur rund um unser Haus wurden gestern  ...



...für den Eco Print Kurs morgen ein bisschen abgeerntet. Ein Glück schien gestern nach meiner Arbeit hier endlich mal wieder die Sonne und so war ich noch in Wald und Flur unterwegs und habe noch mehr Blätter und Pflanzen gesammelt.

von links: Essigbaumblätter, Ahornblätter, Walnussbaumblätter, Spitzeichenblätter, Eichenblätter, Rainfarn, Kastanienblätter, Eucalyptus und Blutpflaumenblätter

Eucalyptus hatten die lieben Blumenladenfrauen für mich hier besorgt. Ansonsten hier noch vorrätig aus meinem Garten oder getrocknet in meiner Färbeküche: Brombeerblätter, Waidsamen, Waidsamen, Rote und braune Zwiebelschalen, Mädchenfärbeaugen, Reseda, Färbekamille, Schwarze Stockrosenblüten, Tagetes, Storchenschnabel, Perückenstrauchblätter, Ackerschachtelhalm, Blauholz, Walnüsse und noch mehr. Kann jetzt morgen losgehen mit dem Färbepflanzendruck- Fest!

Wollwachsblume Samen für Hummelprojekt von Katja Danke dir dafür!
Kennt jemand den Namen von diesem Gewächs?
Johanniskrautblüten lieben die Hummeln hier bei mir
Oregano mögen die Hummeln ebenso
Selbst die Eucalyptusblätter aus Ikaria, die ich mir von meiner Wanderung dort mal mitbrachte, färbten nun auf Wolle. Die ersten Färbungen hatten immer nichts ergeben, aber ich gab nicht auf. Hatte ich doch den halben Rucksack voll Blätter und die am Flugplatz in Athen wunderten sich sehr.  So ergab es doch noch Farbe, so ist das mit der Färberei, bleibt immer spannend. 

Eucalyptus auf Wollestrukturstoff
Essigbaum auf Bouretteseide
Mein Hochbeet bewährt sich. Ich hatte es vorher als Färbegarten und nun für Salat. Eine Resedapflanze hat sich doch durchgeschlichen, sehr ihr sie?
Pflanzen sind auch im Regen wunderschön
Manchmal gibt es Besuch auf unserer Wiese vom "Schwiegerhund" ;-)
Ganz herzlichen Dank an dich Barbara für die Organisierung eines Spezialtopfes und jede Menge wunderbare Kastanien- und Blutpflaumenblätter. So dann muss nur noch das Wetter mitspielen für unser Färbedruckfest morgen und dann kann es losgehen. Das war mein Naturdonnerstag gestern, die anderen Naturdonnerstage findet ihr wie immer bei Ghislana.
Nachtrag: Babette ja da hast du Recht, es ist schwer diese Pflanze ohne Blätter etc. zu bestimmen daher hier noch mehr Bilder, allerdings ohne Wurzel, wollte die Pflanze in meinem Garten nicht rausreißen, da sie gerade so schön blüht. Hier also noch Gesamtpflanze und Blätter. 

 
 

Dienstag, 25. Juli 2017

Buchhülle mit Eco Print

Für mein Eco Print Skizzenbuch habe ich mir eine Buchülle aus Baumwollstoff genäht und vorne ...


...einen Eco Print Druck, auf Baumwolle gedruckt, aufgesetzt. Das Regenwetter heute morgen gibt die leuchtenden Farben nicht so ganz wieder...na ja das mit dem Wetter...meine liebste Wettermeldung im Moment ist daher: Kein Niederschlag die nächsten 2 Stunden zu erwarten. Frau wird ja bescheiden in diesem Sommer ;-) ; So heute keine weiteren Bilder, erstmal Werkstatt aufräumen für euren Kurs am nächsten Samstag. Danke für eure Rückmeldungen und ganz herzlichen Dank für eure vielen Kommentare zu meinem letzten Post: Indigo auf Eco Print! Euch eine gute Woche bis dahin!
verlinkt bei

Dienstag, 18. Juli 2017

Indigo auf Eco Print

Mal wieder ein bisschen mit Eco Print auf Baumwolle, Seide und Leinen experimentiert...

Euch noch eine gute Woche!
Creadienstag

Freitag, 14. Juli 2017

DANKE...


...liebe Angela, ich bin überwältigt und beeindruckt von deiner Filzkunst und diesem wunderbaren farbigen gefilzten "Hingucker"...



...diesem Hingucker, der nun einen Ehrenplatz in meiner Werkstatt hat und auch immer auf meinen Markständen bekommen wird. Der erste Einsatz deines Hinguckers wird auf dem 17. Maulbeerfest am Samstag dem 5.8. 2017 ab 13.00 Uhr in Zernikow sein.  Ein wunderschönes kleines Fest das nicht nur Genüsse aller Art rund um die Maulbeere bietet, sondern auch die Geschichte über die Maulbeere und die Seide erzählen wird. Führung durch die Maulbeerallee, lebende Seidenraupen u.v.m. sind im Programm enthalten. Hier und hier und hier die Eindrücke vom Fest der letzten Jahre.
 DANKE!!!  und dir weiterhin Alles Gute auf deinem Weg liebe Angela!

Dienstag, 11. Juli 2017

Schürze mit Eco Print

Meine Schürze aus Baumwolle mit Spitze - Erbstück von meiner Oma- dient mir schon seit Jahren als Schürze in meiner Färbewerkstatt. So mit den Jahren kamen so einige Färbekleckse dazu. Also...


...dachte ich so während der Vorbereitungen für meinen Eco Print Kurs  - wieso nicht auch die Schürze ein bisschen verschönern. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern. Am aufregendsten ist immer wieder das Auspacken. 

 
Tasche mit Extrablättern verziert. 

 
 Euch eine Gute Woche - creadienstag -
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...